Berichte 2019

Frühjahrskonvent (22. März - 24. März)

Dekanatsjugendkonvent in Krailing
Extrem daneben!

Vom 22. – 24. März 2019 fanden sich um die 30 Jugendliche und Hauptamtliche im Jugendhaus Krailing ein um gemeinsam mehr über das Thema „Extremismus“ zu erfahren und zu lernen, wie man mit dem Thema in verschiedensten Situationen umgehen kann. Als Willkommensgeschenk bekamen die Teilnehmer_innen ein nicht ganz so extremes Knoppers und wurden verschiedenen extremistischen Gruppen zugelost, mit der sie während des Abendessens eine Aufgabe erfüllen sollten, wie zum Beispiel eine Demo starten. Danach stellte sich der LK (Leitender Kreis) allen vor und die Regeln für das folgende Wochenende wurden erklärt. Nach einem kleinen Themenstieg folgte dann der erste geschäftliche Teil, in dem ein neuer stellvertretender LK-Vorsitzende, zwei neue LK-Beisitzer, ein neuer Ersatzdelegierter für die Dekanatsjugendkammer und ein Konventsvertreter für den AK Konzeption gewählt wurden. Außerdem stellten die Arbeitskreise und Gremien ihre Berichte vor.
Der nächste Tag begann nach einem stärkenden Frühstück mit einem Vortrag von Valentin Dietl und einer interaktiven Diskussion des Konvents. Für den zweiten Thementeil des Tages wurden drei Workshops zu den Themen „Maßnahmen für die Jugendarbeit“, „Extremismus im Alltag“ und „Extremismus außerhalb der Politik“ angeboten. Am Abend wurde dann noch ein Planspiel veranstaltet in welchem die Teilnehmer_innen wieder in Gruppen eingeteilt wurden und versuchen sollten durch geschickte Argumentation andere Teilnehmer_innen zu überzeugen, um am Ende die Mehrheit bei einer Wahl zu besitzen.
Am Sonntag wurden in einem Gottesdienst mit Dekanatsjugendpfarrer Magnus Löfflmann Amelie Nürnberger als Beisitzerin des LKs, Karin Weber als stellvertretende Vorsitzende des LKs und Christine Nübler als Ersatzdelegierte für die Dekanatsjugendkammer aus ihren Ämtern verabschiedet. Zudem wurde im zweiten geschäftlichen Teil der Arbeitstitel für den Herbstkonvent gewählt. Er lautet „Digitalisierung“. Am Ende verabschiedeten sich alle bei einem gemeinsamen Tschüsskreis, womit der Konvent auch offiziell beendet wurde.

Alles extrem Gute und bis zum nächsten extrem nicen Konvent wünscht euch euer extrem cooler LK!

von Moritz Pesl, LK-Mitglied

Zurück zu Berichte