Dekanatsjugendkammer

Die Dekanatsjugendkammer ist das Beratungs- und Entscheidungsgremium der Evangelischen Jugend im Dekanat. Sie setzt sich zusammen aus sechs Jugendvertreter_innen des Dekanatsjugendkonventes, dem_der geschäftsführenden Dekanatsjugendrefernt_in, einem_r Dekanatsjugendpfarrer_in, einem_r Verteter_in des Dekanatsausschusses und bis zu drei Vertreter_innen der Verbände.

Die Dekanatsjugendkammer delegiert Vertreter_innen in die Jugendringe und die Dekanatssynode.

Die Aufgaben der Kammer sind unter anderem:

  • Personalfragen (Einstellungen etc.)
  • Jahresplanung
  • Entscheidung über Konzeptions-, Planungs- und Strukturfragen in der Jugendarbeit
  • Verteilung der zur Verfügung stehenden Gelder und Mittel
  • Planung und Anregung von Veranstaltungen
  • Förderung der Kommunikation der Gremien untereinander

Außerdem gründet die Kammer Arbeitskreise zu verschiedenen Themen. In den Arbeitskreisen können sich alle Jugendliche des Dekanats miteinbringen und an den aktuellen Themen mitwirken. Im Moment gibt es folgende Arbeitskreise:

  • AK Nachhaltigkeit
  • AK Öffentlichkeitsarbeit
  • AK Spiritualität
  • Projektteam

Die detaillierte Aufgabenliste und weitere Informationen findet ihr hier in der Geschäftsordnung.